Dysphagie - Fortbildung für hohes Behandlungsniveau

Druckversion

Der Warsteiner Logopäde Wolfgang Tisch und seine Kollegin Linda Freudrich haben am 13.09.12 an einem Seminar zum Thema Dysphagie und Kanülenmanagement in Bielefeld teilgenommen. Ziel der Fortbildung ist es, die ohnehin qualitativ hochwertige Krankenhausversorgung in der Region weiter zu verbessern. Wolfgang Tisch: "Die Behandlung von Dysphagien im Alter, bei Patienten mit Mehrfachbehinderungen und nach Apoplexen ist aufgrund der schwierigen Beurteilung des Schluckvermögens eine Herausforderung an unsere logopädische Kompetenz. In dem Seminar wurde der aktuelle Stand der Forschung vermittelt."  So sei sicher gestellt, dass im Krankenhaus Warstein Dysphagien durch die Gemeinschaftspraxis Tisch auf der Basis des aktuellen Forschungsstandes behandelt werden.

Tags: